Welcome!

Adobe Flex Authors: Matthew Lobas, PR.com Newswire, Shelly Palmer, Kevin Benedict

News Feed Item

Rubicon Project erweitert sein internationales Geschäft auf Japan

Rubicon Project, Betreiber einer der größten unabhängigen Echtzeit-Trading-Plattformen für digitale Werbung (www.rubiconproject.com), hat sein internationales Geschäft mit der Eröffnung einer Niederlassung und eines Datenzentrums in Tokio auf Japan ausgedehnt, um Käufern und Verkäufern in der Region einen besseren Service bieten zu können. Rubicon Project meldete zudem die Ernennung der erfahrenen Führungspersönlichkeit Tomoyuki ("Tommy") Ikeda zum Managing Director, Japan. Er wird in Tokio tätig sein und an Jay Stevens, General Manager, International, Rubicon Project, berichten.

Tommy Ikeda ist für den Aufbau eines Vertriebs- und operativen Teams verantwortlich, das mit Publishern und App-Entwicklern vor Ort zusammenarbeiten wird, um sie zu unterstützen, höhere Einnahmen mittels automatisierter Werbung zu erzielen. Außerdem soll Ikeda die Verwendung der Advertising Automation Platform von Rubicon Project seitens regionaler Mediaagenturen und anderer Mediaeinkäufer vorantreiben. Ikeda war zuvor bei Marin Software als Commercial Director, Japan, tätig und verfügt ferner über Erfahrung aus den Unternehmen Adobe, Otto Japan, Overture und Accenture.

Die Technologie von Rubicon Project ermöglicht den Kauf und Verkauf von Premium-Werbeinventar durch eine automatisierte Werbeplattform. Sie wird bereits von mehr als 500 der weltgrößten Publisher und Anwendungen genutzt, um mit über 100.000 Marken Werbeplätze zu handeln. Als innovationsstarkes Unternehmen hat Rubicon Project eines der größten Systeme für die Echtzeit-Cloud- und Big-Data-Verarbeitung geschaffen, über das jeden Monat mehrere Billionen Transaktionen innerhalb von Millisekunden abwickelt werden.

Jay Stevens, General Manager, International, Rubicon Project, erklärt: "Von unserer APAC-Basis in Sydney haben wir das Wachstum von automatisierter Werbung in der Asien-Pazifik-Region beobachtet, insbesondere in Japan, wo Käufer und Verkäufer von mehr Effizienz und steigenden Mediaeinnahmen sowohl im Online- als auch Mobilbereich profitieren. Tommy Ikeda ist gut vernetzt, um uns zu unterstützen, diesen Markt zu bedienen. Er bringt ein profundes Verständnis für Auktionstechnologien mit, verfügt über technisches Know-how und Ad-Buyer-Erfahrung und weiß, wie sich der Markt in den letzten zwanzig Jahren entwickelt hat."

Masato Uesu, Director of Operations, Glam Media Japan, fügt hinzu: "Wir arbeiten mit Rubicon Project zusammen, um unseren Private Marketplace aufzubauen und unseren Advertisern die Verwendung neuer Technologie unter der Berücksichtigung der Markenführung auf Desktop und Mobilgeräten zu bieten. Die Ernennung von Tommy Ikeda und das neue Büro und Datenzentrum in Tokio bieten einen besseren Support vor Ort und ermöglichen unseren Top-Kunden, sowohl automatisiert Media einzukaufen als auch Inventar für die Markenkommunikation über ein System zu buchen."

Tommy Ikeda, Managing Director, Japan, Rubicon Project, kommentiert: "Im Laufe der letzten zwanzig Jahre habe ich verschiedenen Technologieunternehmen zum Start in Japan verholfen. Erst kürzlich habe ich mit Echtzeit-Gebotstechnologien gearbeitet und die rasante Einführung von automatisiertem Trading in der Region beobachtet. Ich werde meine Markterfahrung und meine kommerziellen Fähigkeiten nutzen, um das richtige Team zu rekrutieren und die Kunden vor Ort zu unterstützen."

Ikeda arbeitete zwei Jahre lang für Marin Software, etablierte das Unternehmen in der Region und steigerte dessen Einnahmen. Zuvor war er bei Adobe und davor wiederum als General Manager für die Abteilung E-Commerce bei Otto Japan tätig. Nach beruflichen Etappen bei Netyear und Accenture war er ferner drei Jahre bei Overture beschäftigt, wo er das mobile Vertriebsteam aufbaute und etablierte. Ikeda spricht fließend Japanisch und Englisch und hat einen Hochschulabschluss in Ingenieurwesen von der Waseda University sowie einen MBA der Seattle University.

Die Eröffnung der Niederlassung in Tokio erfolgt unlängst nach der Ernennung von Stuart Bartram, neuer Managing Director der Region Asien-Pazifik, zuvor bei Salesforce und LinkedIn, um den Fokus auf Geschäftstätigkeiten in diesem Gebiet zu legen, einschließlich der kürzlich erfolgten Expansion in Singapur.

Über Rubicon Project

Rubicon Project hat Pionierarbeit bei der Automatisierung des Werbemarktes geleistet. Rubicon Project verändert damit die Werbung, wie einst die NASDAQ den Aktienhandel. Die automatisierte Werbeplattform von Rubicon Project wird bereits von mehr als 500 der weltgrößten Publisher genutzt, um mit mehr als 100.000 Marken in Echtzeit Werbeplätze zu handeln. Als innovationsstarkes Unternehmen hat Rubicon Project eines der größten Systeme für die Echtzeit-Cloud- und Big-Data-Verarbeitung geschaffen, über das jeden Monat mehrere Billionen Transaktionen innerhalb von Millisekunden abwickelt werden. Nach Angaben von comScore vom Januar 2014 erreicht Rubicon Project monatlich über 96 Prozent der US-amerikanischen Internetnutzer und hat damit die größte Reichweite in den USA. Rubicon Project hat seinen Hauptsitz in Los Angeles und zehn weitere Büros weltweit, unter anderem in New York, San Francisco, Paris, Hamburg, Sydney, London und Tokio.

Weitere Informationen sind verfügbar unter http://www.rubiconproject.com/?src=intlpr.

Über Glam Media

Glam Media wurde 2004 im Silicon Valley mit einer einfachen, aber dennoch überzeugenden Idee gegründet: dass Menschen die einflussreichsten Filter sind, um ihre eigenen leidenschaftlichsten Interessen zu entdecken und zu teilen. Wir hatten die zukunftsweisende Vision, dass professionelle digitale Inhalte sowohl genauso attraktiv für Konsumenten als auch wichtig für Werbetreibende wie traditionelle Medien sein konnten. Und mit der richtigen Plattform konnten wir ein Medienunternehmen der nächsten Generation aufbauen, das die Emotion von Print-Magazinen und die Suggestivkraft des Fernsehens in einer digitalen Welt zusammenbringt. Unsere Mission liegt darin, Menschen zu helfen, Inhalte, die sie lieben, zu erschaffen, zu entdecken und zu teilen. Im Kern sind wir ein innovatives Technologieunternehmen, das Produkte entwickelt, um das Leben von Millionen Menschen weltweit zu bereichern.

Heute ist Glam Media laut comScore weltweit die Nummer 1 im Bereich Lifestyle und eine der Top-10 Medienmarken und erreicht monatlich mehr als 244 Millionen Unique Users weltweit. Glam Media hat seinen Unternehmenssitz im Silicon Valley, Kalifornien, und weitere Niederlassungen in New York, Chicago, Los Angeles, Tokio, München, London, Paris, Toronto, Mumbai, Pune und Seoul.

Zusätzliche Informationen über Glam Media sind verfügbar unter: www.glammedia.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

IoT & Smart Cities Stories
To Really Work for Enterprises, MultiCloud Adoption Requires Far Better and Inclusive Cloud Monitoring and Cost Management … But How? Overwhelmingly, even as enterprises have adopted cloud computing and are expanding to multi-cloud computing, IT leaders remain concerned about how to monitor, manage and control costs across hybrid and multi-cloud deployments. It’s clear that traditional IT monitoring and management approaches, designed after all for on-premises data centers, are falling short in ...
We are seeing a major migration of enterprises applications to the cloud. As cloud and business use of real time applications accelerate, legacy networks are no longer able to architecturally support cloud adoption and deliver the performance and security required by highly distributed enterprises. These outdated solutions have become more costly and complicated to implement, install, manage, and maintain.SD-WAN offers unlimited capabilities for accessing the benefits of the cloud and Internet. ...
The deluge of IoT sensor data collected from connected devices and the powerful AI required to make that data actionable are giving rise to a hybrid ecosystem in which cloud, on-prem and edge processes become interweaved. Attendees will learn how emerging composable infrastructure solutions deliver the adaptive architecture needed to manage this new data reality. Machine learning algorithms can better anticipate data storms and automate resources to support surges, including fully scalable GPU-c...
The Founder of NostaLab and a member of the Google Health Advisory Board, John is a unique combination of strategic thinker, marketer and entrepreneur. His career was built on the "science of advertising" combining strategy, creativity and marketing for industry-leading results. Combined with his ability to communicate complicated scientific concepts in a way that consumers and scientists alike can appreciate, John is a sought-after speaker for conferences on the forefront of healthcare science,...
Machine learning has taken residence at our cities' cores and now we can finally have "smart cities." Cities are a collection of buildings made to provide the structure and safety necessary for people to function, create and survive. Buildings are a pool of ever-changing performance data from large automated systems such as heating and cooling to the people that live and work within them. Through machine learning, buildings can optimize performance, reduce costs, and improve occupant comfort by ...
René Bostic is the Technical VP of the IBM Cloud Unit in North America. Enjoying her career with IBM during the modern millennial technological era, she is an expert in cloud computing, DevOps and emerging cloud technologies such as Blockchain. Her strengths and core competencies include a proven record of accomplishments in consensus building at all levels to assess, plan, and implement enterprise and cloud computing solutions. René is a member of the Society of Women Engineers (SWE) and a m...
Poor data quality and analytics drive down business value. In fact, Gartner estimated that the average financial impact of poor data quality on organizations is $9.7 million per year. But bad data is much more than a cost center. By eroding trust in information, analytics and the business decisions based on these, it is a serious impediment to digital transformation.
DXWorldEXPO LLC announced today that Ed Featherston has been named the "Tech Chair" of "FinTechEXPO - New York Blockchain Event" of CloudEXPO's 10-Year Anniversary Event which will take place on November 12-13, 2018 in New York City. CloudEXPO | DXWorldEXPO New York will present keynotes, general sessions, and more than 20 blockchain sessions by leading FinTech experts.
Apps and devices shouldn't stop working when there's limited or no network connectivity. Learn how to bring data stored in a cloud database to the edge of the network (and back again) whenever an Internet connection is available. In his session at 17th Cloud Expo, Ben Perlmutter, a Sales Engineer with IBM Cloudant, demonstrated techniques for replicating cloud databases with devices in order to build offline-first mobile or Internet of Things (IoT) apps that can provide a better, faster user e...
Bill Schmarzo, Tech Chair of "Big Data | Analytics" of upcoming CloudEXPO | DXWorldEXPO New York (November 12-13, 2018, New York City) today announced the outline and schedule of the track. "The track has been designed in experience/degree order," said Schmarzo. "So, that folks who attend the entire track can leave the conference with some of the skills necessary to get their work done when they get back to their offices. It actually ties back to some work that I'm doing at the University of ...